Die Prinzipien von Radbonus

Boni für’s Radfahren ist eine super Sache? Hinter der super Sache steckt viel mehr als gedacht! Die Prinzipien von Radbonus führen weit in die wissenschaftlichen Erkenntnisse, sodass nicht nur die Motivation und Fitness gefördert wird, sondern auch viel Wert auf die Erfolgserlebnisse der NutzerInnen gelegt wird. Von Groß bis Klein, jeder kann bei Radbonus Erfolg haben und glücklich vor lauter Stolz sein.

Motivation Kopie

Fahrradfahren als Teil der Persönlichkeit

Interesse und Neugierde sind zwei sehr wichtige menschliche Eigenschaften. Durch die innovativen Prinzipien von Radbonus kann das reine Interesse für’s Radfahren zum Teil der Persönlichkeit werden. Nicht zu letzt durch das Motto ‚Klein aber Fein‘ sind die Boni vielseitig und die Strecken der Challenges können von jedem gemeistert werden.

Schnelle Erfolgserlebnisse

Unabhängig von Neugier und Interesse besitzt der Erfolgsfaktor ebenfalls eine hohe Priorität, welcher auch als Leistungsmotivation bezeichnet wird. Hierbei wird sowohl der Antriebskraft evaluiert, als auch die Handlungseffekte auf Erfolg oder Misserfolg gemessen.
Der Weg zum Erfolg wird bei uns mithilfe der Radbonus App umgesetzt, in der Nutzer schon mit kurzen Strecken, die sie zurückgelegt haben, mit Rabatten belohnt werden.

Erfolg (1)
dart-board-443379_1920 Kopie

Realistische Ziele

Je schneller, desto besser war gestern: bei Radbonus hat jeder die Chance, die Kilometer zu erreichen. Die Ziele der Challenges und Rabattaktionen sind deshalb weit weg von der Unmöglichkeit.

Motivation durch Stolz

Einer der positiven und effektiven Vorteile, die man mit der Radbonus App assoziiert, ist die durchgängige Motivation, welche auf das erwartete Produkt sowie auf den Maximalwert zurückgeführt werden kann. Je wertvoller und glaubwürdiger die Gewinne, desto höher ist die Leistungsbereitschaft für die kommende Challenge.

Stolzz