HIIT me baby one more time!

HIIT Training mit dem Drahtesel 

HIIT IT

Die Abkürzung steht für ‘’high intensity intervall training’’, also hoch intensives Intervalltraining.  Viele Wissenschaftler und Trainer sehen das HIIT als effektives Training an. Vor allem Langstreckenläufer und Radfahrer nutzen es, um ihre Testergebnisse zu verbessern. Das HIIT Training kann mit jeder Art von Fahrrad absolviert und ganz individuell auf die Personen abgestimmt werden.

Das Besondere ist, dass die Belastungen innerhalb kürzester Zeit erfolgen. Das Training dauert maximal 30 Minuten, in denen ihr aber an eure Belastungsgrenzen geht. Beim HIIT verbrennt der Körper Stunden nach der Belastung immer noch Energie, was bei normalem Ausdauertraining nicht geschieht.

DREI PHASEN

Das Training wird in 3 Phasen durchgepowert:

Als erstes erfolgt die hochintensive Phase, bei der ihr für eine bestimmte Zeitspanne (30-60 Sekunden) an eure absoluten Grenzen geht und euch so richtig auspowert. Danach erholt ihr euch in der zweiten Phase, der Erholungsphase, von der Anstrengung und macht mit einem lockeren, entspannten Tempo weiter. Diese Phase dauert ungefähr dreimal so lange, wie die hochintensive Phase. Danach macht ihr mit der hochintensiven Phase weiter. Für eine halbe Stunde sollte der Wechsel erfolgen.

Gut oder nicht gut?

Die Belastung ist sehr intensiv und daher nicht für jeden eine Möglichkeit. HIIT-Training ist ausschließlich für gesunde und fitte Personen vorgesehen. Jedoch bringt das HIIT auch viele Vorteile mit sich, die nicht zu verachten sind. Für Personen mit Zeitstress ist es eine optimale Lösung, da der Zeitaufwand sehr gering ist und man seine Fitness trotzdem verbessern kann. Personen, mit dem Ziel abzunehmen oder Fett zu verbrennen, werden durch das Training schnellere Erfolge sehen. Zudem ist es sehr gut kombinierbar mit dem ganz normalen Fitnesstraining.

Versuchts doch mal

Wichtig ist, dass ihr euch vor jedem Training ca. 10 Minuten aufwärmt und auch nach dem Training ca. 10 Minuten ein Cool-Down einlegt. Generell können die ‘’Sprints’’, die intensiven Phasen, im Sitzen und im Stehen gefahren werden. Kleiner Tipp: Im Stehen verbrennt man noch mehr, da mehr Muskelgruppen beansprucht werden.

 

So könnte euer HIIT-Fahrrad Workout aussehen:

  • 10 Minuten einfahren
  • 20 Sekunden Sprint bei maximalem Tempo
  • 40 Sekunden erholen bei normalem Tempo
  • nächster 20 Sekunden Sprint
  • 10 Wiederholungen des Sprints
  • 10 Minuten ausfahren

Lust, Dich für's Radfahren belohnen zu lassen?

DOWNLOADE JETZT DIE APP

GoogleStore

AppleStore

Related Projects