Motivation, Radfahren, Tipps, Urlaub

Wer eine Hochzeit plant, muss sich vorher einiges überlegen. Wo wollen wir feiern, wie hoch ist das Budget angesetzt und wie viele Gäste sollen eingeladen werden?

Natürlich wollen wir Fahrrad-Fans keine 08/15 Feier, sondern eine Hochzeit auf 2 Rädern. Wählt ihr als Location nun Land, Wasser oder einen Bauernhof und wie man die Feier spielerisch gestalten kann, haben wir für euch recherchiert und in einigen wenigen Tipps zusammengefasst.

Spiele auf zwei Rädern

Wir beginnen mit dem Klassiker: der Schnitzeljagd. Die Schnitzeljagd ist eine spaßige Möglichkeit, etwas Schwung in die Runde zu bringen. Hier könnt ihr euch überlegen, ob ihr die Braut suchen oder gemeinsam Hinweisen folgen und ein Ziel erreichen wollt. Die Radtouren-Strecken eignen sich wunderbar für dieses Spiel. Spannend ist hier eine Schatzsuche, wobei natürlich die Braut der Schatz ist und der Bräutigam der Suchende. So können die Braut und die Brautjungfern entspannt einen Sekt an einem geheimen Ort genießen. Der Rest der Gäste unterstützt den Bräutigam auf zwei Rädern bei der Suche nach dem Schatz. Anschließend kann ausgiebig gefeiert werden.

Das Rad-Polo sorgt ebenfalls für Unterhaltung. Die Teams von je zwei bis drei Radfahrern versuchen, den Ball mit einem Schläger an einem langen Stiel ins gegnerische Tor zu treiben. Wie die Gewinner belohnt werden oder welche Strafe den Verlierern auferlegt wird, dazu fällt euch bestimmt was ein. Falls nicht, kombiniert das Spiel mit dem Klassiker: Wahrheit oder Pflicht. Die Anleitung und lustige Fragen und Aufgaben zu dem Spiel findet ihr hier.

Für eine Feier auf dem Land bietet sich auch das Spiel Tjost an. Tjost ist ein ritterliches Zweikampfspiel mit der Lanze zu Pferd. Natürlich sollt ihr keine Lanzen verwenden, denn alle sollen ja heil aus der Sache rauskommen. Wir empfehlen einen ca. 2 Meter langen Stock mit einem Boxhandschuh oder anderem weichen Material  am vorderen Ende zu versehen. Dann radeln zwei „Ritter“ in voller Rüstung jeweils rechts und links einer Beschränkung aufeinander zu. Durch einen gezielten Stoß soll der Gegner vom Drahtesel fallen oder ein Treffer an Schild oder Helm des Gegners landen. Als Untergrund empfehlen wir Rasen oder einen anderen weichen Boden.

Um zu überprüfen, wer seinen Fahrrad-Führerschein erfolgreich absolviert hat, könnt ihr einen Fahrrad-Parcours aufbauen. Vergesst hierbei die Slalom-Strecke nicht! Die einzelnen Stationen solltet ihr mit ordentlich Hochprozentigen besetzen. Der FahrerIn muss diesen dann, mit einer Hand den Lenker haltend und ohne anzuhalten, von einer Station abholen. Unterwegs getrunken, soll der Becher an der nächsten Station abgestellt werden und so weiter. Auch hier lassen sich verschiedene Möglichkeiten auf spielerische Art und Weise kombinieren.

Falls ihr euch für den Bauernhof als Location entscheidet, lassen sich hier viele verschiedene Partyspiele spielen. Sei es nun Dosenwerfen, Sackhüpfen oder mit dem Rad auf der weißen Linie nach ein paar Gläsern Sekt fahren. Wir sind uns sicher, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Mobile Hochzeit auf zwei Rädern

Was bei Brautpaaren auch sehr beliebt ist, sind Pferdekutschen. Diese Lösung ist jedoch für Mensch und Tier nicht unbedingt die beste. Die Pferde können durch den Lärm erschreckt werden. Eine gute Alternative zur Pferdekutsche ist die Hochzeits-Rikscha. Diese könnt ihr buchen und den Fahrer entweder selbst bestellen – wie wär´s mit dem Trauzeugen? – oder einen Fahrer dazu buchen. Gemütlich könnt ihr dann eine der traumhaften Radtour Strecken NRWs befahren.

Wir empfehlen den Bergischen Panorama Radweg. Dieser führt euch durch schöne Städtchen, über Brücken bis hin zu Viadukten und anderen sehenswerten Orten. Natürlich könnt ihr die Strecke beliebig abkürzen oder verlängern. Das Hochzeits Dinner kann man auf halber Strecke zum Beispiel in das Bergische Kaffeehaus legen. Hier sind kleine oder große Gruppen gern gesehen.

Die Tandem Hochzeit ist eine weitere Möglichkeit in die Ehe zu radeln. Ihr könnt Tandem-Räder deutschlandweit mieten und so in Zweierteams eine Radtour machen oder zu einer der Locations fahren, um dort die Korken knallen zu lassen. Wer es ganz ausgefallen mag, kann sich sogar auf dem Tandem an einem Ort der Wahl trauen lassen. So symbolisieren die Verliebten und Fahrrad-Fans, dass sie untrennbar durch gute und schlechte Zeiten radeln, wobei mal der eine, mal der andere den führenden Part übernimmt. Wo ihr die Tandems bekommt, erfahrt ihr hier.

Orte und Locations

Der Unterbacher See in Düsseldorf ist eine Möglichkeit, sich auf besondere Weise das Ja-Wort zu geben. Auf einem Traufloß unter einem weißen Stoffbaldachin treibt ihr gemeinsam mit bis zu 20 Personen in die Ehe hinein. Die Trauung selbst wird auf dem Floß vollzogen und anschließend könnt ihr euch 2 Stunden lang entspannt dahintreiben lassen. Die Anfahrt lässt sich bequem mit dem Fahrrad machen. Von Köln aus fahrt ihr im gemütlichen Tempo ca. 2 Stunden bis zum Unterbacher See. Diese Art der Hochzeit ist von April und Oktober möglich, kostet 135€ und die Anmeldung für die Trauung erfolgt über das Standesamt Düsseldorf. Hier die genaue Adresse und weitere Informationen.

Gut Cones, die Veranstaltungsscheune wurde im Jahr 1459 erbaut und bis heute ein wunderschöner und besonderer Ort eine Hochzeit zu feiern. Es handelt sich bei dem Gut um ein privates Areal, das mit dem Rad sehr gut erreichbar ist. Vom Düsseldorfer Standesamt sind es ca. 40 Minuten mit dem Rad. Umgeben von Feldern liegt das Gut am Rande der malerischen Landschaft von Düsseldorf-Hubbelrath und hat Platz für bis zu 130 Personen.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich eine Grillhütte zu mieten und dort mit Freunden und Familie eine freie Trauung zu veranstalten. Das Ja Wort bei einer freien Trauung kann jeder geben, unabhängig von Konfession. Die freie Trauung ersetzt jedoch nicht die Standesamtliche. Als Location könnte man beispielsweise den Duisburger Grillplatz wählen. Dieser befindet sich direkt am See und bietet Platz für bis zu 70 Personen. Hier kann man sich entscheiden, ob man den Service dazu buchen oder lieber alles selbst organisieren möchte. Ein Event mit Barbecue, Lagerfeuerromantik, stimmungsvollen Schwedenfeuern, viel Natur und frischer Luft für Freunde, Familie, und Kollegen. Von der Mitte Duisburgs ist das Häuschen innerhalb von 20 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar.

Wer es idyllisch mag und lieber seinen Tag am Wasser verbringen möchte, ist im Krewelshof in der Eifel genau richtig. Hier könnt ihr einen ganzen Bauernhof mieten und bis zu 350 Personen mit Speis und Trank versorgen. Die Trauung kann hier auf Begehren des Brautpaares direkt am See vollzogen werden. Das Catering kann auch hier entweder selbst übernommen oder auch dazu gebucht werden. Da die Location im Freien gelegen ist, ist sie wunderbar mit dem Rad erreichbar. So könnt ihr vor der Party Energie und frische Luft tanken.

Ganz verrückt wird es im Herzen Kölns. Das Cage ist wohl eine der provokantesten Locations für eine Hochzeit. Auf drei Ebenen kann mit 40 Personen ausgiebig gefeiert werden. Das Besondere hier ist der Käfig in der Mitte des Raumes, indem Performances präsentiert werden können. Als Hochzeitsidee könnte man diesen Cage gut mit verschiedenen Spielen kombinieren. Wer keine Lust auf Spiele hat, der platziert hier einen DJ oder eine kleine Band. Eins steht fest: langweilig wird es hier nicht! Vorab kann man auf 2 Rädern mit seinen Gästen die schönsten Ecken Kölns erkunden, da die Location sehr zentral gelegen ist.

Die Ideen lassen sich natürlich auch untereinander neu kombinieren und variieren. Egal was ihr euch für den besonderen Tag aussucht, wir sind uns sicher: die Hochzeit auf zwei Rädern wird ein voller Erfolg. Wir empfehlen euch auch, die Räder zu schmücken. Ideen hierzu findet ihr unter anderem hier oder ihr lasst euch was Schönes einfallen. Vergesst nicht die App zu starten, so könnt ihr fleißig Kilometer sammeln 😉

Lust, Dich für's Radfahren belohnen zu lassen?

DOWNLOADE JETZT DIE APP

GoogleStore

AppleStore

Merken

Merken

Related Projects