Fahrrad-Touren im Januar 2018

Mit geführten Radtouren durch NRW

Auch im Januar 2018 werden zahlreiche Radtouren von vielen Veranstaltern angeboten. Egal wo in Nordrhein-Westfalen, vom Norden bis in den Süden findet jeder eine passende Radtour für sich – denn viele Städte setzen sich für einen gemeinsamen und aktiven Jahresanfang ein.

Radtouren

Radtouren sind besonders für Leute geeignet, die lieber in der Gruppe radeln, gerne neue Leute kennenlernen und eine neue Umgebung mit professioneller Reiseleitung erleben wollen.

Der Reiseleiter kennt sich in der Region aus und kann somit über die Sehenswürdigkeiten der Städte, die man mit dem Rad passiert, erzählen. Auch bei Fragen und Problemen mit dem Rad sind die Reiseleiter zur Stelle und können schnell Hilfe leisten, damit die Reise zügig fortgesetzt werden kann. Die Reisen sind vom Veranstalter und den Reiseleitern durchgeplant, sodass sich der Teilnehmer nicht um organisatorische Dinge kümmern muss, sondern sich entspannt auf die Fahrt und die Umgebung konzentrieren kann.

Der Teilnehmer kann sich zwischen einer kurzen, beispielsweise einer eintägigen Reise, oder einer langen Reise entscheiden. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Länge der Fahrt, sondern auch in der Gestaltung der Fahrt und der Unterbringung. Kurze Fahrten bieten meist einen gebündelten Einblick in eine Region, wobei lange Fahrten detaillierter auf die Sehenswürdigkeiten und die Umgebungen eingehen, da man meist über mehrere Tage fährt und auch mal in den Hotels der Orte übernachtet. Diese Kriterien entscheiden über den Preis einer solchen Radtour. Je länger die Tour und je mehr Unterkünfte gebucht werden müssen, desto teurer ist der Preis.

Radtouren durch Städte wie Borken, Langenfeld oder Köln werden meist durch Radstationen der Städte angeboten. Um an den Radtouren teilzunehmen, muss sich der Teilnehmer anmelden. Diese können auf den Seiten verschiedener Veranstalter eingesehen werden (Beispiel: https://www.adfc-nrw.de/touren-und-tourismus/gefuehrte-radtouren-in-nrw.html).

Jeder der an einer geführten Radtour interessiert ist, kann sich für solche anmelden. Dabei muss aber beachtet werden, dass man sich als Teilnehmer an die Geschwindigkeit der Reiseleiter anpassen muss und dass die Routen nicht spontan nach belieben geändert werden können.

Radtouren sind eine gute Möglichkeit mit Freunden oder neuen Bekannten einen gebündelten Einblick in neue Regionen zu bekommen.

Lust, Dich für's Radfahren belohnen zu lassen?

DOWNLOADE JETZT DIE APP

GoogleStore

AppleStore

Related Projects