Fahrrad fahren über Karneval - Geht nicht gibt´s nicht!

Et jeht schon weder los – die Karnevalstage stehen vor der Tür und alles steht Kopf. Bist du auch ein begeisterter Karnevalsjeck, der am liebsten mit dem Rad unterwegs ist? Keine überfüllten Bahnen, keine lästigen und alkoholisierten Fahrgäste, kein Warten auf die Bahn in der Kälte, stattdessen völlige Unabhängigkeit mit deinem geliebten Drahtesel. Es gibt viele Gründe das Fahrrad auch über die Karnevalstage nicht in der Garage stehen zu lassen. Um dir die diesjährige Entscheidung zwischen Bahn und Rad über Karneval noch einfacher zu machen, stelle ich dir heute ein paar nützliche und auch spaßige Gedanken zum Thema Fahrradjecken vor, damit du die Karnevalstage unbeschadet überstehst.

Kommen wir ersteinmal zu den eher ungemütlichen aber sehr wichtigen Themen bezüglich Fahrrad fahren an Karneval:

Sicherheit - Karneval auf dem Fahrrad.

  1. Falls du ein Kostüm tragen möchtest, was deine Beweglichkeit und/oder dein Sehvermögen beeinträchtigt, solltest du diese Kleidungsstücke erst am Zielort überziehen, denn es gilt: Besonnenheit im Straßenverkehr. Auch auf Masken oder Kontaktlinsen solltest du, während du fährst verzichten, denn diese können dein Blickfeld im Straßenverkehr deutlich verringern!
  2. Parke dein Fahrrad am besten abseits von Umzügen und Partymeilen, damit dein treuer Begleiter Karneval unbeschadet überlebt. Noch ein guter Tipp: Vergiss bei all dem Trubel nicht, wo du es angekettet hast.
  3. Sehr wichtig – vergiss niemals dein Fahrrad vernünftig zu sichern und abzuschließen, denn Fahrräder sind bei vielen Jecken beliebt, wenn es um die baldige Heimreise geht. Pech für sie, wenn sie nicht so schlau waren wie du, und mit dem eigenen Rad gekommen sind.
  4. Wenn es um´s Heimfahren geht, achte darauf, dass du nicht zu viel Alkohol im Blut hast. Sicher, das ein oder andere Bier kann getrunken werden, aber bereits ab 0,3 Promille werden Seh- und Reaktionsvermögen beeinträchtigt. Ab 0,5 Promille drohen laut ACV 500 EUR Bußgeld, Punkte in Flensburg und Fahrverbot. Also achte auf dein Konsumverhalten und falls es doch das ein oder andere Bier zu viel gewesen sein sollte, hilft alles nichts, das Rad muss geschoben werden! Besorg dir eine Flasche Wasser und spazier´ mit deinem Fahrrad nach Hause. Das wird dir gut tun, versprochen. Auf diese Weise schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens: du kommst sicher an deinem Zielort an, und zweitens: ein ausgedehnter Spaziergang mit einer Flasche Wasser wird dem Kater vorbeugen, so dass du fit für die nächste Karnevalsparty bist.

Pimp your Bike!

Da nun alle Sicherheitsmaßnahmen geklärt sind,  können wir jetzt getrost zum spaßigen Teil dieses Artikels kommen. Du hast Freude am basteln und dein Fahrrad könnte zu Karneval auch ein bisschen peppiger aussehen? Worauf wartest du: Pimp your Bike! Am coolsten sieht es natürlich aus, wenn du und dein Fahrrad im Partnerlook die Straßen unsicher machen würdet. Werde kreativ und bastel dir und deinem Rad ein paar hippe Accessoires passend zu deinem Kostüm. Wie wäre es mit einer Lichterkette für dein bestes Stück? Oder vielleicht lieber eine Blumenkette. Oder ein paar Aufkleber? Jegliche Accessoires kannst du im Karnevalsshop, Bastelladen oder auch im Fahrradshop bekommen. Dir fällt bestimmt etwas ein, dein Fahrrad zu einem besonderen Hingucker zu machen. In unserem Artikel „11 Fahrradkostüme zum Nachbasteln“ findest du super Inspirationen, um deinem Fahrrad den perfekten Karnevalslook zu verpassen.

Karneval

Fahrrad-Karneval in Mönchengladbach

Den würde es sich dann auch zu präsentieren lohnen. Wie auch letztes Jahr, veranstaltet der ADFC Mönchengladbach am Rosenmontag den 4. Mönchengladbacher Fahrrad-Karneval. Das diesjährige Motto lautet „Twe jorhunnert Spaß – merr fiere dat Fohrrad“, denn unser gutes Fahrrad wird tatsächlich schon 200 Jahre alt. Worauf wartest du? Feier den runden Geburtstag des Fahrrads gebührend! Schwing dich auf dein Rad und radle mit kostümierten Gleichgesinnten und lauter Musik 10km durch die Stadt Mönchengladbach. Infos zum Treffpunkt und Start findest du hier.  Nebenbei kannst du easy deine gefahrenen Kilometer in deiner Radbonus-App aufstocken, um nach den Festtagen tolle Preise und Rabatte zu gewinnen.

Jetzt kann Karneval nichts mehr im Wege stehen, oder was meinst du?

Lust, Dich für's Radfahren belohnen zu lassen?

DOWNLOADE JETZT DIE APP

GoogleStore

AppleStore

Most Recent Projects