Faire Kohle-Challenge

Wer es schafft seinen inneren Schweinehund zu überwinden wird reichlich belohnt: Erradel dir innerhalb des Zeitraums vom 01.05. bis zum 30.06.2019 mindestens 100 km und gewinne einen von sechs Säcken Faire Kohle!

Mit der Fairen Kohle wird eure nächste Radtour zum Grillen im Park, am Fluss oder See, nicht nur zum sportlichen und geschmacklichen Highlight, sondern auch zum Beitrag für eine bessere Welt. Unsere Grillkohle aus Kokosnussschalen wird auf den Philippinen hergestellt und unterstützt dort Kleinbauern durch ein soziales Projekt. Die Faire Kohle schont die Umwelt, da sie als Abfallprodukt CO²-Neutral ist und kein Primärwald für die Briketts verwendet wird. Nebenbei sorgt sie, dank konstanter Hitze und einer sehr geringen Rauchentwicklung, für puren Grillgeschmack auf euren Tellern.  Dabei lässt sie sich, in dem vergleichsweise kleinen 2kg-Sack optimal im Fahrradkorb transportieren. Die Faire Kohle GmbH wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei der Challenge und Frohes radeln.

Mehr Infos zum Produkt und dem Projekt unter www.faire-kohle.de.

Anfang Dezember 2012 zerstörte der Super Taifun Bopha große Teile der Infrastruktur in der Region Davao auf den Philippinen. Vielen Kleinproduzenten, die Kokosnuss-Produkte herstellten, wurde so die Lebensgrundlage entzogen. Um künftig besser gegen Ernteverluste geschützt zu sein und eine weitere Einnahmequelle zu schaffen, wurde mit Hilfe der Nichtregierungsorganisation Task Force Mapalad (TFM) die Produktion von Grillkohle aus Kokosnuss-Halbschalen gestartet. Das Projekt wird von verschiedenen internationalen Partnern unterstützt – in Deutschland von unserer Faire Kohle GmbH. Die Kohle wird sowohl auf dem lokalen Markt verkauft als auch in andere Länder exportiert. Zunächst wurde eine Maschine zum Pressen der Briketts gebaut, seit 2016 macht eine Trocknungsmaschine die Herstellung der Briketts wetterunabhängiger.

Willst du mehr darüber erfahren, wie die Teilnahme funktioniert?