Mit dem
Dienstrad clever
zur Arbeit

Mitarbeitermotivation neu gedacht

Mitarbeitermotivation neu gedacht

Erfolgreiche Mitarbeitermotivation
mit dem einzigartigen
Radelbonus-Modell!

Erfolgreiche Mitarbeitermotivation mit dem einzigartigen Radelbonus-Modell!

Zufriedene, gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Basis für ein modernes Unternehmen. Modernes betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Indiz für die Anerkennung und Wertschätzung eines jeden Mitarbeiters – das zahlt sich aus!

Wer mit dem Dienstrad ins Büro fährt, tut nicht nur etwas Gutes für die Umwelt und seine Gesundheit, sondern auch für den Geldbeutel.
Seitdem das Dienstrad-Leasing 2012 dem Dienstwagenprivileg mit der 1% geldwerten Vorteilsversteuerung (seit dem 01.01.2019 mit der 0,5%-Regel bei Elektrofahrzeugen) gleichgestellt wurde, ist dieses TOP-Mitarbeiter-Benefit in den Personalabteilungen nicht mehr wegzudenken.

Nutzen Sie das Know-how unserer Mitarbeiter sowie das unserer leasingtechnischen Kooperationspartner und machen Sie sich als Unternehmen im Wettbewerb attraktiver!

Wir machen es Ihnen leicht!

1. Radelbonus-Modell

Die digitale, einfache und rechtssichere Lösung zum Dienstradeln für Beschäftigte und Arbeitgeber im öffentlichen Dienst!

2. Das Dienstrad

Auf der Dienstrad-Internetplattform wird als Arbeitgeber-Benefit das Leasen von Fahrrädern und eBikes ermöglicht. Durch Entgeltumwandlung wird so ein wirksames Tool für nachhaltige Mitarbeiterbindung geschaffen.

3. Yourbenefit-Card

Sachwertbezüge
automatisieren und Steuer- und Sozialversicherungsabgaben sparen! Leicht, transparent und mitarbeiterbindend über eine einfache und wiederaufladbare Prepaid-Mastercard

1. DAS RADELBONUS-MODELL

Der Lösungsweg für tarifgebundene Arbeitgeber:

  • Gewährung eines Sachbezugs (max. 44€ pro Monat) im Rahmen eines Radelbonus- oder Mobilitätsförderungsprogramms, dargestellt über die yourbenefitCARD. Der Radelbonus ist zweckgebunden, eine alternative Nutzung des Sachbezugs in Geld ist ausgeschlossen.
  • Der Arbeitgeber hat keine vertragliche Verpflichtung zum Dienstrad, somit keine Haftung und auch keine Restwert-/ geldwerter Vorteils-Versteuerung.
  • Der monatliche Radelbonus vom Arbeitgeber ist als Sachbezug §8 Abs. 2 Satz 11 EStG steuer- und sozialabgabenfrei. Er wird vom Arbeitgeber für den radelnden Mitarbeiter gewährt und kann entweder pro Radeltag oder geradelten Fahrradkilometer festgelegt werden.

Die Rahmenbedingungen/Ablauf:

  • Der Arbeitgeber gewährt seinen Arbeitnehmern den Sachbezug Radelbonus (pro Radeltag oder geradelten Kilometern)
  • Der Arbeitgeber unterzeichnet den yourbenefit Dienstleistungsvertrag (Tool) zum Radelbonus-Modell
  • Der Arbeitgeber gibt für jeden mitradelnden Arbeitnehmer die yourbenefitCARD aus. Darauf wird der Radelbonus als Sachbezug aufgeladen
  • Die Arbeitnehmer laden die Radel-App herunter und fahren fleißig Rad
  • Die Sachbezugserfassung erfolgt in der Lohnbuchhaltung, Übermittlung des Radelbonus durch yourbenefit per Radel-App

Vorteile für Arbeitgeber

  • Mitarbeiterbindung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Imagegewinn, attraktiver Arbeitgeber
  • Weniger Parkplatzprobleme
  • Klare Positionierung zur Nachhaltigkeit und Umweltschutz, CO2-Reduzierung
  • Einzigartiges tarif- und steuerkonformes Dienstrad-Modell
  • Kein Dienstrad-Risiko, keine Vertragshaftung und kein Verwaltungsaufwand
  • Kein Leasingrahmen notwendig
  • Sachebezug Radbonus zweckgebunden, steuer- und sozialabgabenfrei
  • Keine Gewährung von Darlehen
  • Alternative zum JobTicket
  • Fördert aktiv “Mit dem Rad zur Arbeit”

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Wertschätzung vom Chef
  • Förderung der Gesundheit
  • Weniger Parkplatzprobleme
  • Umweltbewusstsein, CO2-Reduzierung
  • Radbonus-Ersparnis mit bis zu 40% mehr Netto
  • digitales Dienstrad-Tool mit sämtlichen Infos/Unterlagen, einfache Abwicklung
  • Freie Entscheidung ob Nutzung altes Rad oder Neukauf
  • Keine geldwerte Vorteilsversteuerung
  • Sachbezug Radbonus steuer- und sozialabgabenfrei
  • Keine Fehlbeträge in der Rentenversicherung wie beim klassischen Dienstrad-Leasing
  • Sachbezug Radbonus als attraktiver Beitrag vom Chef vom Auto aufs Rad umzusteigen
  • Keine Gewährung von Darlehen
  • Alternative zum JobTicket
  • Fördert aktiv “Mit dem Rad zur Arbeit”

1. DAS RADELBONUS-MODELL

Der Lösungsweg für tarifgebundene Arbeitgeber:

  • Gewährung eines Sachbezugs (max. 44€ pro Monat) im Rahmen eines Radelbonus- oder Mobilitätsförderungsprogramms, dargestellt über die yourbenefitCARD. Der Radelbonus ist zweckgebunden, eine alternative Nutzung des Sachbezugs in Geld ist ausgeschlossen.
  • Der Arbeitgeber hat keine vertragliche Verpflichtung zum Dienstrad, somit keine Haftung und auch keine Restwert-/ geldwerter Vorteils-Versteuerung.
  • Der monatliche Radelbonus vom Arbeitgeber ist als Sachbezug §8 Abs. 2 Satz 11 EStG steuer- und sozialabgabenfrei. Er wird vom Arbeitgeber für den radelnden Mitarbeiter gewährt und kann entweder pro Radeltag oder geradelten Fahrradkilometer festgelegt werden.

Die Rahmenbedingungen/Ablauf:

  • Der Arbeitgeber gewährt seinen Arbeitnehmern den Sachbezug Radelbonus (pro Radeltag oder geradelten Kilometern)
  • Der Arbeitgeber unterzeichnet den yourbenefit Dienstleistungsvertrag (Tool) zum Radelbonus-Modell
  • Der Arbeitgeber gibt für jeden mitradelnden Arbeitnehmer die yourbenefitCARD aus. Darauf wird der Radelbonus als Sachbezug aufgeladen
  • Die Arbeitnehmer laden die Radel-App herunter und fahren fleißig Rad
  • Die Sachbezugserfassung erfolgt in der Lohnbuchhaltung, Übermittlung des Radelbonus durch yourbenefit per Radel-App

Vorteile für Arbeitgeber

  • Mitarbeiterbindung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Imagegewinn, attraktiver Arbeitgeber
  • Weniger Parkplatzprobleme
  • Klare Positionierung zur Nachhaltigkeit und Umweltschutz, CO2-Reduzierung
  • Einzigartiges tarif- und steuerkonformes Dienstrad-Modell
  • Kein Dienstrad-Risiko, keine Vertragshaftung und kein Verwaltungsaufwand
  • Kein Leasingrahmen notwendig
  • Sachebezug Radbonus zweckgebunden, steuer- und sozialabgabenfrei
  • Keine Gewährung von Darlehen
  • Alternative zum JobTicket
  • Fördert aktiv “Mit dem Rad zur Arbeit”

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Wertschätzung vom Chef
  • Förderung der Gesundheit
  • Weniger Parkplatzprobleme
  • Umweltbewusstsein, CO2-Reduzierung
  • Radbonus-Ersparnis mit bis zu 40% mehr Netto
  • digitales Dienstrad-Tool mit sämtlichen Infos/Unterlagen, einfache Abwicklung
  • Freie Entscheidung ob Nutzung altes Rad oder Neukauf
  • Keine geldwerte Vorteilsversteuerung
  • Sachbezug Radbonus steuer- und sozialabgabenfrei
  • Keine Fehlbeträge in der Rentenversicherung wie beim klassischen Dienstrad-Leasing
  • Sachbezug Radbonus als attraktiver Beitrag vom Chef vom Auto aufs Rad umzusteigen
  • Keine Gewährung von Darlehen
  • Alternative zum JobTicket
  • Fördert aktiv “Mit dem Rad zur Arbeit”

2. DAS DIENSTRAD

Bike Leasing – Mitarbeitermotivation und betriebliches Gesundheitsmanagement in einem

Zufriedene, gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Basis für ein modernes Unternehmen. Modernes betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Indiz für die Anerkennung und Wertschätzung eines jeden Mitarbeiters – das zahlt sich aus!

Wer mit dem Dienstrad ins Büro fährt, tut nicht nur etwas Gutes für die Umwelt und seine Gesundheit, sondern auch für den Geldbeutel.
Seitdem das Dienstrad-Leasing 2012 dem Dienstwagenprivileg mit der 1% geldwerten Vorteilsversteuerung gleichgestellt wurde, ist dieses TOP-Mitarbeiter-Benefit in den Personalabteilungen nicht mehr wegzudenken.

Schmale Prozesse mit großer Wirkung

  • Schritt 1: yourbenefit erstellt Checkliste AG
  • Schritt 2: Rahmenvertrag mit dem Leasingpartner
  • Schritt 3: Entgeltumwandlung Buchhaltung
  • papierloser Ablauf: Die Dienstradpolicy ersetzt die Einzelgenehmigung und beschleunigt den Fahrradeinkauf
  • wir übernehmen die komplette Datenerfassung der Mitarbeiter und das Dokumentenmanagement

2. DAS DIENSTRAD

Bike Leasing – Mitarbeitermotivation und betriebliches Gesundheitsmanagement in einem

Zufriedene, gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Basis für ein modernes Unternehmen. Modernes betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Indiz für die Anerkennung und Wertschätzung eines jeden Mitarbeiters – das zahlt sich aus!

Wer mit dem Dienstrad ins Büro fährt, tut nicht nur etwas Gutes für die Umwelt und seine Gesundheit, sondern auch für den Geldbeutel.
Seitdem das Dienstrad-Leasing 2012 dem Dienstwagenprivileg mit der 1% geldwerten Vorteilsversteuerung gleichgestellt wurde, ist dieses TOP-Mitarbeiter-Benefit in den Personalabteilungen nicht mehr wegzudenken.

Schmale Prozesse mit großer Wirkung

  • Schritt 1: yourbenefit erstellt Checkliste AG
  • Schritt 2: Rahmenvertrag mit dem Leasingpartner
  • Schritt 3: Entgeltumwandlung Buchhaltung
  • papierloser Ablauf: Die Dienstradpolicy ersetzt die Einzelgenehmigung und beschleunigt den Fahrradeinkauf
  • wir übernehmen die komplette Datenerfassung der Mitarbeiter und das Dokumentenmanagement

3. DIE YOURBENEFIT-CARD

Radfahren lohnt sich – die yourbenefitCARD:

Mit unserer wiederaufladbaren Karte haben wir das Benefitvergütungssystem automatisiert und Sie als Arbeitgeber haben einen sehr geringen internen Aufwand damit. Durch unseren Kooperationspartner „MasterCard“ können Ihre Mitarbeiter regional und weltweit bei über 36 Millionen Geschäften sowie in allen Online-Shops einkaufen. Barabhebungen oder von Konto zu Konto Überweisungen sind nicht möglich (gesetzliche Grundlagen des „Sachbezugs“).

Weitere Vorteile der yourbenefitCARD:

  • mehr Netto vom Brutto für Ihre Mitarbeiter
  • keine Vetragsbindung
  • Präsentationsmittel in Ihrem Corporate Design
  • wird die yourbenefitCARD nicht aufgeladen, fallen für das Unternehmen keinerlei Kosten an
  • mobile Verwaltung per App für die Mitarbeiter
  • alle Kontoguthaben sind in voller Höhe geschützt durch den Einlagensicherungsfonds der Deutschen Kreditwirtschaft
  • alle Kartenguthaben liegen auf Treuhandkonten bei deutschen Banken

3. DIE YOURBENEFIT-CARD

Radfahren lohnt sich – die yourbenefitCARD:

Mit unserer wiederaufladbaren Karte haben wir das Benefitvergütungssystem automatisiert und Sie als Arbeitgeber haben einen sehr geringen internen Aufwand damit. Durch unseren Kooperationspartner „MasterCard“ können Ihre Mitarbeiter regional und weltweit bei über 36 Millionen Geschäften sowie in allen Online-Shops einkaufen. Barabhebungen oder von Konto zu Konto Überweisungen sind nicht möglich (gesetzliche Grundlagen des „Sachbezugs“).

Weitere Vorteile der yourbenefitCARD:

  • mehr Netto vom Brutto für Ihre Mitarbeiter
  • keine Vetragsbindung
  • Präsentationsmittel in Ihrem Corporate Design
  • wird die yourbenefitCARD nicht aufgeladen, fallen für das Unternehmen keinerlei Kosten an
  • mobile Verwaltung per App für die Mitarbeiter
  • alle Kontoguthaben sind in voller Höhe geschützt durch den Einlagensicherungsfonds der Deutschen Kreditwirtschaft
  • alle Kartenguthaben liegen auf Treuhandkonten bei deutschen Banken

Yourbenefit – wir motivieren Ihre Mitarbeiter

Die yourbenefit GmbH ist ein Spezialanbieter im Technologie- und Dienstleistungssektor und arbeitet im Bereich der Mitarbeiter-Benefits für HR-Abteilungen und Firmenkunden jeglicher Branchen und Größen, sowie auch Städte und Kommunen. Unser Ziel ist es, Unternehmen aller Größen und Branchen erfolgreiche Mitarbeiter-Benefits zum Thema Sachbezug, Dienstrad Leasing und Essensgutscheine zur Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbindung zukommen zu lassen. Mit System, Einfachheit und Cleverness, digital und komplett papierlos!