Personen, die das Auto gegen ein Fahrrad tauschen, nehmen dadurch im Schnitt ab:

5,8 Kg

25 Milliarden

Kilometer werden jährlich weltweit mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Auto
100%
Fahrrad
5%

Die Pflege und Wartung eines Fahrrads ist zwanzig Mal günstiger als bei einem Auto.

900 Millionen Liter Treibstoff

werden jährlich durch die mit dem Fahrrad zurückgelegten Strecken gespart.

Je älter ein Mensch wird, desto schneller wird seine Muskulatur in Fett umgewandelt – ein biologischer Prozess, der nur durch körperliche Aktivität aufzuhalten ist. Ab dem 30. Lebensjahr verwandelt sich jedes Jahr ca. ein halbes Kilogramm Muskulatur zu Fett. Dieser degenerative Prozess ist nur mit ausreichender körperlicher Aktivität abwendbar.

Auf der Erde existieren

doppelt

so viele Fahrräder wie Autos.

0

kosten Menschen pro Jahr, wenn diese zu wenig körperlich aktiv sind. 

50

Nur 4,5 Kilometer Fahrradfahren pro Tag senkt laut der WHO das Risiko eines Herzinfarktes um bis zu 50%.

Wohlbefinden

Radfahren ist durch seine gleichmäßige Bewegungsform sehr entspannend und baut daher vergleichsweise viele Stresshormone ab. In der Regel ist das seelische Wohlbefinden von regelmäßig aktiven Radfahrern positiver und gleichzeitig stabiler.     

Infrastruktur

72 Mio. Fahrräder existieren derzeit in Deutschland. 2005 waren es nur 67 Mio. Fahrräder.

Bereitschaft

Durchschnittlich 29,5% aller Radfahrer sind bereit, einen Arbeitsweg von über 20 Kilometer mit dem Rad zurückzulegen.